14 Mai 2022

Trockenes Auge – Hausmittel für diese Krankheit

suche oko - domowe sposoby

Trockene Augen betreffen Menschen, denen Feuchtigkeit in Form von Tränen fehlt, die das Auge schmieren und nähren. Beim Syndrom des trockenen Auges handelt es sich um eine unzureichende Tränenproduktion oder um Störungen in der Zusammensetzung einzelner Schichten des Tränenfilms – beispielsweise kann es sich um Tränen von schlechter Qualität handeln. Tränen sind wesentlich für die Erhaltung der Vorderfläche des Augapfels in gutem Zustand und für klares Sehen. Trockene Augen sind ein häufiges Problem, insbesondere bei älteren Menschen. Bei trockenen Augen können Hausmittel eine große Hilfe sein.

Mit jedem Lidschlag breiten sich die Tränen auf der Vorderseite des Auges aus, insbesondere auf der Hornhaut. Tränen spenden Feuchtigkeit, reduzieren das Risiko von Augeninfektionen, spülen Fremdkörper aus dem Auge und halten die Augenoberfläche glatt und sauber. Das Syndrom des trockenen Auges tritt auf, wenn Tränenproduktion und -abfluss aus dem Gleichgewicht geraten sind.

Die Tränen werden von mehreren Drüsen in und um die Augenlider produziert. Die Tränenproduktion nimmt mit zunehmendem Alter, bei verschiedenen Erkrankungen oder als Nebenwirkung bestimmter Medikamente ab. Auch Umweltbedingungen wie Wind und trockenes Klima können die Tränenproduktion reduzieren. Wenn die normale Menge der Tränenproduktion reduziert ist oder wenn Tränen zu schnell aus den Augen verdunsten, können Symptome des trockenen Auges auftreten.

Trockenes Auge Hausmittel – Augenprobleme

Die Tränenflüssigkeit umspült den äußersten Teil des Augapfels und fließt dann durch die Tränenkanäle in den Tränensack und dann in den Nasen-Tränen-Kanal. Die Schnur verbindet das Auge mit der Nasenhöhle, sodass wir uns beim Weinen nicht nur über die Augen, sondern auch über die Nase wischen.

Eine Träne besteht aus drei Schichten: Öl, Wasser und Schleim. Jeder Inhaltsstoff schützt und pflegt die vordere Augenoberfläche. Die glatte Ölschicht ist der äußerste Teil, sie hilft, die Verdunstung der Wasserschicht zu reduzieren und wird von der Schilddrüse produziert. Es wirkt auch als Gleitmittel und verringert die Reibung zwischen Augenlid und Hornhaut. Der schleimige Teil, also der dem Auge am nächsten gelegene Teil, wird hingegen von Becherzellen produziert. Ihr ist es zu verdanken, dass der Tränenfilm an der Oberfläche des Augapfels haftet. Der wässrige Teil wird von der Tränendrüse produziert, und diese Schicht enthält auch antibakterielle Substanzen, die das Auge vor Infektionen schützen.

Wenn Ihre Tränen zu schnell verdunsten oder sich nicht gleichmäßig über die Hornhaut verteilen, weil eine der drei Tränenschichten mangelhaft ist, können Sie Symptome eines trockenen Auges entwickeln.

Keratokonjunktivitis wird auch als Syndrom des trockenen Auges bezeichnet.

Das Gefühl trockener Augen ist unangenehm, es gibt ständig Reizung, Rauheit und Brennen der Augen; Fremdkörpergefühl in den Augen und verschwommenes Sehen. Fortgeschrittene Stadien können sogar die Vorderfläche des Auges schädigen und das Sehvermögen stark beeinträchtigen.

Das Syndrom des trockenen Auges kann sich aus vielen Gründen entwickeln, z. B. aufgrund des Alters, und die meisten Menschen über 65 Jahre haben Symptome des trockenen Auges. Auch das Geschlecht spielt hier eine Rolle, die Erkrankung betrifft häufiger Frauen aufgrund von hormonellen Umstellungen durch Schwangerschaft, Einnahme von oralen Kontrazeptiva oder Wechseljahren. Bestimmte Medikamente, einschließlich Antihistaminika, abschwellende Mittel, blutdrucksenkende Medikamente und Antidepressiva, können die Tränenproduktion reduzieren. Menschen mit rheumatoider Arthritis, Diabetes und Schilddrüsenproblemen haben häufiger Symptome des trockenen Auges. Die Exposition gegenüber Rauch, Wind und trockenem Klima erhöht auch die Verdunstung von Tränen und verursacht Symptome des trockenen Auges. Nicht regelmäßig zu blinzeln, z. B. wenn Sie lange auf Ihren Computerbildschirm starren, kann ebenfalls zu trockenen Augen beitragen.

Behandlungen zur Verringerung der Augentrockenheit sollen eine normale Tränenmenge im Auge wiederherstellen oder aufrechterhalten. Hausmittel gegen trockene Augen helfen, Trockenheit und die damit verbundenen Beschwerden zu minimieren.

trockenes auge - behandlungen zu hause

Hausmittel gegen trockene Augen, Beispiele

Heimbehandlungen für trockene Augen umfassen das Einträufeln von künstlichen Tränen in die Augen, wobei rezeptfreie Lösungen von künstlichen Tränen verwendet werden. Hausgemachte und natürliche Heilmittel behandeln auch Entzündungen der Augenlider, die ebenfalls zur Augentrockenheit beitragen. Künstliche Tränen können so oft wie nötig verwendet werden. Kaufen Sie am besten eine Lösung ohne Konservierungs- und Zusatzstoffe, da diese die Augen zusätzlich reizen können. Ein solches Produkt hat nach dem Öffnen ein kürzeres Verfallsdatum.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, die Tränenproduktion ebenfalls zu erhöhen. Ihr Optiker kann Augentropfen verschreiben, um die Tränenproduktion zu erhöhen. Es kann auch hilfreich sein, ein Nahrungsergänzungsmittel mit Omega-3-Fettsäuren einzunehmen, es lohnt sich auch, die tägliche Ernährung mit Produkten anzureichern, die reich an diesen Fettsäuren sind.

Versuchen Sie auch, regelmäßig Kompressen auf die Augenlider aufzutragen, Sie können auch eine sanfte Massage um die Augen machen. Verwenden Sie für Augenkompressen Aufgüsse aus Glühwürmchen, Fenchel und Kamille.

Eine weitere sehr gute Möglichkeit, trockene Augen zu behandeln, besteht darin, sie mit Schwarztee-Kompressen zu befeuchten, die für ihre oxidierenden Eigenschaften bekannt sind. Gekühlter, aber noch warmer Tee sollte auf die geschlossenen Augenlider aufgetragen werden. Wir können Teebeutel verwenden, dann können wir sie einfach auf die Augenlider legen, und wenn wir Tee mit Blättern verwenden, tränken Sie einfach ein Taschentuch oder Gaze darin. Für beste Ergebnisse lassen Sie sie etwa 20 Minuten einwirken.

Ein weiterer bemerkenswerter Weg, um die Beschwerden trockener Augen zu reduzieren, ist eine Gurkenmaske. Frische Gurkenscheiben, die auf geschlossene Augen gelegt werden, spenden Feuchtigkeit und haben entzündungshemmende Eigenschaften. Wir können diese Methode sogar zweimal am Tag anwenden.

Hausmittel gegen trockene Augen

Bei der täglichen Pflege trockener Augen ist es außerdem sehr wichtig, beim Lesen oder Arbeiten vor dem Computer regelmäßig zu blinzeln. Dadurch befeuchten wir die Augenoberfläche auf natürliche Weise.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Feuchtigkeitsversorgung der Umgebung, in der Sie sich befinden. Gerade im Winter, wenn die Heizungen fast ständig laufen, die Luft trocken ist und das Augenwasser sehr schnell verdunstet. Sorgen Sie am Arbeitsplatz und zu Hause für eine ausreichende Luftfeuchtigkeit. Sie können eine große Anzahl von Zimmerpflanzen aufstellen, die die Luft nicht nur befeuchten, sondern auch reinigen. Wem das nicht reicht, für den lohnt sich die Investition in einen Luftbefeuchter. Es gibt eine große Auswahl an Luftbefeuchtern auf dem Markt und einige kümmern sich nicht nur um die Raumluftqualität, sondern haben auch einen Designer-Look.

Versuchen Sie auch, eine Sonnenbrille zu tragen, die Ihre Augen vor Wind und Sonne schützt. Unnötige Einwirkung dieser Faktoren trocknet Ihre Linse weiter aus, auch wenn Sie alle wichtigen Punkte zur Pflege des trockenen Auges befolgen.

Vermeiden Sie außerdem eine übermäßige Dehydrierung während des Tages und versuchen Sie, regelmäßig Wasser zu trinken.

trockenes auge - behandlungen zu hause

Hausmittel gegen trockenes Auge – wie kann man Trockenheit bekämpfen?

Denken Sie bei der Bekämpfung von Trockenheit mit Hausmitteln daran, entsprechende Produkte ohne Konservierungsstoffe zu verwenden. Warme Augenkompressen können Sie nicht nur mit Kräutertees herstellen, sondern auch mit empfindlichen Waschflüssigkeiten für Kinder. Diese Kompressen setzen das Öl aus den Tränendrüsen frei, was die Qualität Ihrer Tränen verbessert.

Eine weitere Option sind Gele, deren dicke Textur die Augenpartie tief mit Feuchtigkeit versorgt, aber Sie sollten sie nur vor dem Schlafengehen verwenden, da Gele dazu neigen, Ihre Sicht zu trüben.

Die Ernährung ist ein weiterer wichtiger Faktor im Kampf gegen das Syndrom des trockenen Auges. Dabei geht es nicht nur darum, deine Ernährung mit gesunden Fettsäuren anzureichern, sondern auch darum, auf Zucker zu verzichten oder ihn zumindest in deiner Ernährung einzuschränken. Dasselbe gilt für andere künstliche Süßstoffe.

Wenn das trockene Auge durch Medikamente verursacht wird, kann Ihr Arzt Ihnen ein alternatives Arzneimittel verschreiben, das Ihre Augen nicht austrocknet.

Neben natürlichen Methoden ist es auch möglich, die Beschwerden mit einer einfachen chirurgischen Methode zu beseitigen, die zu einem dauerhaften Verschluss der „Drainagelöcher“ des Auges führt. Das sind kleine Öffnungen am Augenlidwinkel, wo Tränen vom Auge zur Nase laufen. Bei dieser Operationsmethode schließen sich die Abflusslöcher und die Tränen verbleiben lange an der Augenoberfläche. Die Drainagelöcher können aber auch vorübergehend mit Stopfen aus Silikon oder Kollagen verschlossen werden – die Stopfen werden von einem Facharzt in die Drainagelöcher eingesetzt.

Behandlung des trockenen Auges zu Hause, Beratung

Heimbehandlungen für trockenes Auge umfassen die richtige Hygiene und Pflege. Es lohnt sich auch, die Augenlider jeden Tag aufzuwärmen und sanft zu massieren, wodurch das Sekret in den Meibom-Drüsen verflüssigt und entfernt werden kann.

Das Trockene Auge hält normalerweise für den Rest Ihres Lebens an und es gibt keine Möglichkeit, es vollständig zu heilen. Natürlich gibt es Ausnahmen, wie z. B. Sekundärstadien der Krankheit, die durch die Einnahme bestimmter Medikamente verursacht werden, in denen das Absetzen zum Verschwinden der Symptome des trockenen Auges führt.

Das Syndrom des trockenen Auges sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden, es ist ein gefährlicher Zustand, bei dem Tränen nicht ausreichend produziert werden oder wenn Tränen nicht die notwendigen Inhaltsstoffe enthalten, um die Augenoberfläche zu schützen und zu befeuchten. Unbehandeltes Syndrom des trockenen Auges kann zu noch mehr Problemen mit Ihrem Sehvermögen führen. Glücklicherweise gibt es viele natürliche Methoden, die es wert sind, zu Hause angewendet zu werden, um diesen Zustand zu heilen. Das Wichtigste ist auch, gerade bei Alltags-Make-up, das Make-up am Ende des Tages gründlich abzuwaschen, da die Reste schlecht gewaschener Kosmetik die Drüsen verstopfen und zum Syndrom des trockenen Auges führen.

Denken Sie auch daran, direkten Kontakt mit dem Luftstrom zu vermeiden, der auf Ihre Augen gerichtet ist, wie z. B. der Luftstrom Ihrer Autoheizung oder Ihres Haartrockners.

Bleiben Sie nicht an einem Ort mit Rauch, da der Rauch die Symptome des trockenen Auges verschlimmert.

Wenn Sie vor einem Computer arbeiten, denken Sie daran, den Bildschirm richtig zu positionieren, der sich auf Augenhöhe befinden sollte. Denken Sie auch an Arbeitspausen, die ständige visuelle Konzentration erfordern. Sie können Ihre Augen schließen und dann eine Weile blinzeln, dadurch breitet sich der Tränenfilm über den gesamten Augapfel aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial